Spatenstich für neue Firmenzentrale

Vor 35 Jahren begann die Wildpoldsrieder Erfolgsgeschichte eines kleinen, jungen und dynamischen Softwareunternehmens. Ganz unscheinbar fing alles im Jahre 1984 an mit einem einfachen Programm zur Profileingabe für Zimmerer. Zwischenzeitlich ist die 3D CAD/CAM Software zu einem grossen Gesamtpaket für alle Anforderungen im Bereich Holzbau, Treppenbau sowie dem blechverarbeitenden Gewerbe gewachsen.

„Die Firmenzentrale ist historisch aus den damaligen Gegebenheiten in zwei Gebäuden gewachsen, die 1993 sowie 1997 bezogen wurden. Nun werden wir wieder alles zusammen legen und zentralisieren. Hierdurch vereinfachen wir die Kommunikation und beschleunigen die internen Prozesse. Insgesamt erhoffen wir uns eine Reihe positiver Synergieeffekte, von denen unsere Kunden und Geschäftspartner profitieren sollen.“, erklärt Alexander Neuss, Geschäftsführer der SEMA GmbH beim Spatenstich.

Mehr dazu lesen Sie in der nächsten Ausgabe von “holzBaumarktschweiz”.

www.sema-soft.de